Smart WIKI

Die smarte Wissenssammlung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


450:passion

passion

Drei Monate nach der Einführung der Ausstattungslinien pure und pulse kam im Januar 1999 die Linie passion unter dem Namen “smart & passion“ auf den Markt.

Sie war besser ausgestattet als pure und pulse und stand mit vielen Extras für einen gewissen Luxus.

Mit der Modellpflege zum Newliner wurde die Rollenverteilung zwischen pulse und passion klarer definiert. Der pulse bekam nun einen sporlichen und der passion einen luxuriösen Charakter zugewiesen.

Merkmale außen

Fahrzeuge der Ausstattungslinie passion erkennt man vorallem an den silbern Lackierten Spiegelgehäusen.

Zur Einführung war die silberne Tridionzelle dem passion exklusiv vorbehalten.

Wie der pulse hat auch der passion weisse Seitenblinker. Die Blinker in den Rückleuchten waren bis zur Modellpflege zum Facelift in milchig-weiss gehalten. Mit Einführung der Klarglasrückleuchten wurden sie durchsichtig.

Bis zur Modellpflege zum Newliner waren serienmäßig Nebelscheinwerfer verbaut. Später wurden diese zur optionalen Sonderausstattung.

Im Gegensatz zum pure hat der passion ein Glasdach sowie serienmäßige Alufelgen (Starline)

Merkmale innen

Das Glasdach des passion ist serienmäßig mit einem Sonnenschutz ausgestattet. Auch die Gepäckraumabdeckung gehört zur serienmäßigen Ausstattung.

Im Gegenzug zu den bei der Modellpflege zum Newliner weggefallenen serienmäßigen Nebelscheinwerfern erhielt der passion Lederlenkrad und Lederschaltknauf als Serienausstattung.

Mit der Modellpflege zum Newliner wurden.

Ab der Modellpflege zum Facelift bekam die Ausstattungslinie passion ein eigenes Skaladesign für das Kombiinstrument, den Drehzahlmesser und die Uhr.

DZM Benzin DZM Diesel Uhr

Technik

Die Ausstattungslinie passion ist Serienmäßig mit Softtouch und einer Klimaanlage ausgestattet.

450/passion.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/20 23:44 (Externe Bearbeitung)