Smart WIKI

Die smarte Wissenssammlung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


450:defekt:tuerdichtung

Türdichtung

undichte Türdichtung

Die Türdichtung des Smarts ist so konzipiert, dass sich an der tiefsten Stelle das Wasser sammelt und von da aus langsam ins Wageninnere sickert.

Auf der Fahrerseite befinden sich bei Modellen vor der Modellpflege zum 2nd Generation unter dem Sitz die Relais für die Motorsteuerung. Diese können durch das eintretende Wasser und die daraus folgende Korrosion beschädigt werden.

Symptome

Der Fußraum ist feucht und es sind Laufspuren von der tiefsten Stelle der Türdichtung unter den Teppich vorhanden.

Reparatur

Als Gegenmaßnahme kann die Türdichtung an der tiefsten Stelle der Türdichtung mit einem oder mehreren Löchern versehen werden.

So kann das Wasser nach unten hin ablaufen und staut sich nicht auf der Dichtung.



rostende Türdichtung

Im Kern besteht die Türdichtung aus einem nicht rostfreien Metall. Durch die ungünstige Positionierung der Zusammenführung sammelt sich hier Feuchtigkeit und der Kern der Dichtung fängt an zu rosten

Symptome

Rost an der Zusammenführung der Türdichtung im unteren Einstiegsbereich.

Reparatur

Eine Türdichtung die am Einstieg rostet, ist am besten im ganzen auszutauschen.

Alternativ können (und sollten vorbeugend schon vor dem Rosten) die offenen Stirnseiten mit Lack versiegelt werden. Dazu Dichtung an der Fuge einfach hochziehen, eventuellen losen Rost entfernen und Lack (Hammerite z.B.) einträufeln. Nach oben ausgerichtet trocknen lassen. Dann wieder einpressen. Dazu am besten beide Seiten zuerst in der Mitte zusammen führen und eindrücken. Dann den Rest zu den Holmen hin eindrücken.


Portal: Defekte

450/defekt/tuerdichtung.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/20 23:44 (Externe Bearbeitung)