Smart WIKI

Die smarte Wissenssammlung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


450:motor:oelpumpe

Ölpumpe

Sie erzeugt mit Hilfe von Zahnrädern die ineinandergreifen und vom Motor angetrieben werden einen Unterdruck auf der Seite der Ölwanne und einen Überdruck auf der Seite der Schmierkanäle. So fördert sie das Motoröl aus der Ölwanne gefiltert durch ein Sieb zu diversen Motorteilen um sie zu schmieren.

Funktionsweise

Folgendes Bild zeigt die Funktionsweise einer Ölpumpe am Beispiel einer Zahnradpumpe.

Die beiden ineinandergreifenden Zahnräder fördern das Öl an der äußeren Wannenseite nach oben, die Verzahnung in der Mitte verhindert das zurücklaufen des Öls.

Zum Schutz vor zu hohem Druck ist ein Überdruckventil eingebaut, welches das Öl zurück in die Ölwanne leitet.

Interessantes

Die Ölpumpe läuft in drehzahlabhängigkeit zum Motor.

Wird der Motor im Winter vor der Fahrt „warmlaufen“ gelassen, so erhällt dieser durch die im Standgas niedrige Drehzahl nur wenig Schmierung. Da die Schmierung bei niedrigen Temperaturen durch dickflüssiges Öl generell nicht gut ist, ist dies für den Motor schädlich.

Fällt die Drehzahl z. B. im Standgas zu stark ab, kann es passieren, dass der Öldruck zusammenbricht und die Öldurckleuchte angeht.

450/motor/oelpumpe.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/20 23:44 (Externe Bearbeitung)