Smart WIKI

Die smarte Wissenssammlung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


452:defekt:wassereinbruch

Wassereinbruch

Seitenscheiben

wassereinbruch-spiegeldreieck.jpg

ASCII���...

Vorne

Wasser läuft vorne über die Türinnenverkleidung und Lautsprecherabdeckung.

Abhilfemassnahmen

  • Spiegeldreieck lösen und Übergang von Dichtung Spiegeldreieckspitze zur Scheibe optimieren. Sollte dadurch eine Verdickung entstehen, diese mit einer scharfen Schere vorsichtig abtragen.
  • Falls Dachspitzendichtung bei geschlossener Türe zu stark verformt wird, gesamtes Spiegeldreieck lösen und leicht nach hinten kippen.
  • Verschraubungen an den Spiegeldreiecken mit Aufkleber wasserdicht abkleben.
  • Wurde die Spiegeldreieckinnenverkleidung gelöst, so muss die innere Dichtnaht erneuert werden.
  • Horizontal verlaufende Dichtung innen zwischen Scheibe und Oberkante Türverkleidung darf nicht blockiert sein. Wasser muss innen über die Scheibe in die Türverkleidung laufen können.
  • Anbringen einer selbstklebenden V-Dichtung auf beiden Seiten. Diese ist unauffällig und wirkt wie eine Regenrinne. Außerdem wird das Hereintropfen von Wasser beim Öffnen der Türen während Regen verhindert.

Mitte

Wasser läuft von der vorderen Stoßstelle Dachspitze/Seitenholm innen über die Mitte der Seitenscheibe und den Türöffner.

Abhilfemassnahmen

  • Dichtung von Dachspitze und Holm mit der Hand in Position bringen. Optimal sitzen sie fluchtend zueinander mit einer Fugenbreite von 1-1,5mm.
  • Dichtung Dachspitze/Karosserie Windschutzscheibe darf keinen Spalt aufweisen. Mit der Hand andrücken.
  • Seitenscheibe nach oben und vorne justieren, sodass der Scheibenrand bündig mit der Dichtung abschliesst.
  • Mittels Einstellung am Türscharnier die Türe nach innen eindrehen, bis die Seitenscheibe bündig mit den Türdichtungen innen abschliesst.
  • Ablaufloch der Dachspitzendichtung vergrössern.
  • Dachspitzendichtung mit 80er Schleifpapier anrauhen.
  • Dachspitzendichtung mit Moosgummischlauch verstärken.
  • Dichtung vorne am Seitenholm mit Moosgummischlauch verstärken.
  • Dichtung vorne am Seitenholm mit Holm verkleben (mit z.B. Cyberbond 2241).

Hinten

Wasser läuft von der hinteren Stoßstelle Seitenholm/Dichtung innen über die Seitenscheibe und Innenverkleidung.

Abhilfemassnahmen

  • Spalt zwischen Türscheibe und Dichtung verringern. Dazu Seitenscheibe etwas aus ihrer Befestigungsklemme ziehen. Ist der Spalt immer noch zu gross muss die Scheibe über das Türscharnier eingestellt werden.
  • Dichtung hinten am Holm mit Moosgummischlauch verstärken. Zusätzlichen Ablaufkanal herausschneiden.
  • Horizontal verlaufende Dichtung innen zwischen Scheibe und Oberkante Türverkleidung darf nicht blockiert sein. Wasser muss innen über die Scheibe in die Türverkleidung laufen können.

B-Säule

Wasser läuft an der B-Säule in den Innenraum.

Abhilfemassnahmen

  • Verdeck an den Lagern der B-Säule nachstellen, wenn die Dichtungsfuge zwischen Soft-/Hardtop und Tridion-Überrollbügel mehr oder weniger als 7mm (±2mm) beträgt.
  • Die Türdichtung hinten bildet oben eine kleine Wanne. Sie muss mit der Dichtung des Seitenholmes abschliessen. Türdichtung wenn nötig dazu etwas nach oben ziehen.
  • Soft-/Hardtop haben links und rechts hinten eine überstehende Ablaufrinne. Diese muss über der Wanne der Türdichtung liegen. Wenn nicht, dann muss die überstehende Ablaufrinne verlängert werden.
  • Es gibt Dichtungsversionen, bei denen die überstehende Rinne verdeckt wird. Den verdeckenden Teil herausschneiden.
  • Verklebung zwischen Dichtung und Softtop an den Kanten hinten erneuern (mit z.B. Cyberbond 2241).
  • Schaumstoffband als Dichtung über den Holm hinten kleben. 85x9x4mm (LxBxH).

Fußraum

Dichtung Dachspitze

Wasser wechselt im Innern der Dachspitzendichtung auf die innere Karosserieseite und läuft in den Fussraum.

Abhilfemassnahmen

Dichtung an A-Säule von Dachspitze bis Schweller lösen und mit elastischer Scheibendichtmasse ausfugen. Dichtung wieder auf dem Karosseriefalz anbringen.

Wanne Wischeranlage

Defekt an der umlaufenden Wannendichtung lässt Wasser in den Innenraum und auf das SAM tropfen.

Abhilfemassnahmen

  • Wanne umlaufend mit elastischer Dichtmasse abdichten.
  • Wannenablauf auf Verstopfung überprüfen.

Karosserienähte

Diverse Karosserienähte sind nicht abgedichtet und ermöglichen Wassereinbruch in das Wageninnere.

Abhilfemassnahmen

Nähte mit elastischer Dichtmasse abdichten.

Schraubenlöcher

Diverse Schraubenlöcher sind nicht abgedichtet und ermöglichen Wassereinbruch in das Wageninnere.

Abhilfemassnahmen

Schraubenlöcher mit Aufkleber verschliessen.

452/defekt/wassereinbruch.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/25 09:56 von flam