Smart WIKI

Die smarte Wissenssammlung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


450:452:getriebeoel

Getriebeöl wechseln.

Das Getriebeöl im Smart Getrag Getriebe braucht man normalerweise nicht wechseln. Das Öl beinhaltet keine Additive die entweichen können. Evtl. auftretende Späne werden über einen Magneten aufgefangen und so gesammelt. Dennoch ist es ratsam neues Öl einzufüllen, wenn man am Getriebe gearbeitet hat. Magneten können nur Eisen sammeln, aber keinen Dreck. ;)

Von Mercedes vorgeschriebe Getriebeöle ist im Blatt 235.71 definiert.
Das Öl wird über die untere Ablassschraube, am besten in warmen Zustand, abgelassen.
Als Erstes sollte man die Schrauben und die Umgebung gut saubermachen. Schmutz mag das Getriebe gar nicht.
Erst löst man die untere 8er Inbus-Schraube und stellt etwas zum Auffangen des alten Öls darunter.
Wenn alles raus ist, kommt die Schraube wieder rein und wird mit 43 Nm festgezogen. Darauf achten, dass die Dichtung nicht vergessen wird!
Dann die hintere 8er Inbus-Schraube lösen und so lange Öl einfüllen (ca. 1,4 l), bis das das Öl bis zur Unterkante der Öleinfüllöffnung steht. Der Wagen muss, um den richtigen Ölstand zu messen, 100% in der Waage stehen. Zum Einfüllen des neuen Öls kann man den Wagen auf einer Seite leicht mit dem Wagenheber anheben – das reicht aus, um bequem von hinten an die Schrauben zu gelangen.
Das Getriebe hat an der Oberseite eine Belüftung, so dass es nicht nötig ist, mehrere Schrauben zu lösen, damit das Öl schneller auslaufen kann.
Wenn man zum Befüllen eine originale Ölflasche hat, ist daran immer ein Schlauch befestigtm damit man das Öl auch in der Waagerechten leicht einfüllen kann, indem man diesen Schlauch in die Einfüllöffnung steckt. Oder man besorgt sich einen langen Schlauch und füllt das Öl von oben (Motorraum) ein.
Danach auch diese Schraube, inkl. Dichtung, mit 43Nm anziehen = fertig.

450/452/getriebeoel.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/20 23:44 (Externe Bearbeitung)