Smart WIKI

Die smarte Wissenssammlung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


452:software

Werkzeuge

StarDiagnose

DAS (Diagnosis Assistance System) von Mercedes welches auch als Nachbau am Roadster funktioniert. Die Software ist aber immer original und unterliegt dem Copyright.

Um mit der StarDiagnose Funktionen wie „SoftTouch“, „Tempomat“, „Lenkradschaltung“ oder ein neues Lenkrad freizuschalten benötigt man eine TAN. Wird diese bei Mercedes gekauft, ist das Feature auch in die FDOK (Fahrzeugdatenbank) eingetragen. Es gibt auch diverse Key Generatoren, die eine funktionierende TAN erzeugen können. Die Software dafür ist aber meist durch Dongels geschütz, illegal oder es handelt sich gar um Fakes die Schadcode enthalten.


OBD Leser

um per OBD Daten zu lesen kann man sich ein simples RS-232 Interface selber bauen oder sich ein fertiges ELM327 zu legen.


OBD Flasher

Der Roadster spricht das KWP2000 Protokoll 1)welches über die K-Leitung übertragen wird. Es funktionieren verschiedene Flasher. Die Galletto's (1250/1260), das MPPS V12, das KW-2000 oder der Byteshoter. Um ein MEG auf dem Tisch zu bearbeiten braucht man zusätzlich noch ein 12Volt Netzteil (sollte 2A leisten), einen selbst gelöteten Adapter und einen Computer um das Flash-Interface an zu sprechen.

MEG Anschlüsse:

  • Pin 115, 117, 119 +12Volt
  • Pin 114 +12Volt geschaltet, off für Reset (Sicherung 27)
  • Pin 103 Zündungs +
  • Pin 116, 118, 120, 121 Masse
  • Pin 110 K-Line (ODB Pin 7)

die folgenden Pinne werden nicht gebraucht aber habe ich, weil es so im Schaltplan steht, auch angeschlossen

  • Pin 102 OBD Pin 3
  • Pin 82 OBD Pin 6 (CAN H)
  • Pin 83 OBD Pin 14 (CAN L)

MEG Buchse

OBD Buchse Belegung:

  • Pin 16 +12Volt
  • Pin 04 und Pin 05 Masse
  • Pin 07 K-Line
  • Pin 08 Zündungs +

die folgenden Pinne werden nicht gebraucht aber habe ich, weil es so im Schaltplan steht, auch angeschlossen

  • Pin 03 Pin 102 MEG
  • Pin 06 Pin 82 MEG
  • Pin 14 Pin 83 MEG

MEG Auslesen

Flash auslesen

Um das Flash, da wo die Kennfelder 2) und das Progamm drin definiert sind, aus zu lesen muss man es in den „Boot Mode“ versetzen. meg-flash.jpg Das geht indem man das MEG Stromlos macht, dann Pin 24 auf Masse legen, MEG wieder mit Strom versorgen (Pin 114), nach kurzer Zeit Zündung an (Pin 103), Masse abklemmen und dann mit dem Galletto ganz normal das Flash auslesen. Das geht am einfachsten über einen zweistufigen Schalter.

http://s4wiki.com/wiki/Bootmode
http://s4wiki.com/wiki/Tuning#Flashing_utilities

EEprom auslesen

neben dem Flash, da wo das Programm und die Kennfelder drin sind, hat das MEG auch noch ein EEprom (24C02 Chip) wo die FIN, die Codierung, statistische Daten (Kupplung, Lambda usw.) und Werte die beim Stromausfall erhalten bleiben sollen, gespeichert sind (das EEprom ist auf dem Bild grün umrandet). Auslesen kann man diese Daten mit dem Galletto (geht im eingebauten Zustand) und anzeigen kann diese Daten die StarDiagnose.

Wenn man weiß welche Bytes was bewirken kann man diese auch direkt ins EEProm schreiben. Die FIN und die ID muss aber immer zu den restlichen Steuergeräten passen.


MEG Fehlercodes

P2001 Motor B28 (Saugrohrdrucksensor)
P2002 Motor B11/4 (Temperaturfühler Kühlmittel)
P2003 Motor B17 (Temperaturfühler Ansaugluft)
P2004 Hardware-Test der Motorklopfregelung
P2005 O2-Sonde vor KAT
P2006 Motor A16 (Klopfsensor)
P2007 Batteriespannung
P2008 Endstufe des Einspritzventils 1
P2009 Endstufe des Einspritzventils 2
P200A Endstufe des Einspritzventils 3
P200B Endstufe des Bauteils 'Regenerierventil'
P200C Wegfahrsperre
P200D CAN-Botschaft vom Steuergerät N47-5 (Steuergerät ESP) fehlt
P200E M3/3b1 (Tankgeber)
P200F CAN-Botschaft vom Steuergerät A1 (Kombiinstrument) fehlt
P2010 CAN-Botschaft vom Steuergerät N10/10 (Steuergerät SAM) fehlt
P2011 Ladedruck
P2012 Ladedruck-Regelabweichung
- Drucksensor defekt
- Ansaugsystem undicht
- Turbolader undicht oder Laufräder defekt
- Taktventil defekt
P2013 Ladedruck der ByPass-Ventil-Endstufe
P2017 Endstufe des Bauteils 'Getriebe'
P2018 Endstufe des Bauteils 'O2-Sondenheizung, vor KAT'
P2019 Prüfsummenfehler der abgasrelevanten Aussetzer
P201A Abgasrelevante Aussetzer des Zylinders 1
P201B Abgasrelevante Aussetzer des Zylinders 2
P201C Abgasrelevante Aussetzer des Zylinders 3
P201D Prüfsummenfehler der katalysatorschädigenden Aussetzer
P201E Aussetzer des Zylinders 1, KAT-schädigend
P201F Aussetzer des Zylinders 2, KAT-schädigend
P2020 Aussetzer des Zylinders 3, KAT-schädigend
P2021 M18 (Kupplungsmotor)
P2022 Kupplungssystem-Fehler
P2024 Kupplungsübertragung
P2026 Getriebe Bremse
P2027 Getriebe L2 (Drehzahlgeber Getriebe)
P2028 Schaltwalze-Betätigung
P2029 Schaltwalze-Bewegung
P202A Gang nicht schaltbar bei geschlossener Kupplung
P202B Gangschalten musste wiederholt werden
P202C Keine Übereinstimmung von eingelegtem und gewähltem Gang
P202D Getriebeblockierung 1
P202E Getriebeblockierung 2
P202F Das Getriebe ist blockiert.
P2030 Getriebestrom bei einem Tastverhältnis von 0
P2031 Getriebe Inkrementalgeber
P2032 Getriebe Programmwahlschalter
P2033 Überstromabschaltung im Getriebe bei einem Tastverhältnis > 0
P2034 Getriebe Wählhebel
P2035 Drehwinkelsensor-Adaption
P2036 Inkrementalgeber-Adaption
P2037 Drehwinkelsensor-Adaption und Inkrementalgeber-Adaption
P2038 Getriebeanschlag-Adaption
P2039 B24/2 (Querbeschleunigungs- Sensor)
P203A Strom des Getriebemotors
P203B Ist-Position des Inkrementalgebers und des Drehwinkelsensors
P203C Ist-Position des Drehwinkelsensors
P203D Beide hinteren Drehzahlfühler
P203E Beide vorderen Drehzahlfühler
P2040 Verdampfertemperatur der Klimaanlage
P2041 Diagnose der Leerlaufregelung
P2042 Motor M16/6 (Stellglied Drosselklappe)
P2043 Pedalwertgeber
P2044 Reversibles Sicherheits-Kraftstoffabschalten
P2045 Kupplung trennt nicht
P2046 Lastfehler im Überwachungsmodul
P2047 Spannungsversorgung für Sensor
P2048 Endstufe des Bauteils 'O2-Sondenheizung, nach KAT'
P2049 O2-Sondenheizung, vor KAT
P204A O2-Sondenheizung, nach KAT
P204B Endstufe der Druckdose des ByPass-Ventils (Waste-Gate)
P204C Signal 'Schlechtwegerkennung' (durch Vergleich der Raddrehzahlen)
P204D Alterungsüberwachung der Lambdasonde G3/2 (O2-Sonde vor KAT)
P204E Tastverhältnis-Überwachung der O2-Sonde vor KAT G3/2 (O2-Sonde vor KAT)
P204F Schwingungsprüfung der Lambdasonde G3/2 (O2-Sonde vor KAT)
P2050 KAT-Konvertierung
P2051 O2-Sonde nach KAT
P2052 Ladedruck-Regelabweichung 1
P2053 Kraftstoffversorgungssystem Selbstanpassung im Teillastbereich
P2054 Kraftstoffversorgungssystem Selbstanpassung im Leerlaufbereich
P2055 Kraftstoffversorgungssystem Selbstanpassung des Tastverhältnisses
P2056 Ist-Position des Drehwinkelsensors Plausibilität
P2057 L8 (Drehzahlgeber Kurbelwelle)
P2058 Endstufenfehler Sekundärluftpumpe
P2059 Die CAN-Botschaft 'Tempomat' vom Steuergerät N10/10 (Steuergerät SAM) fehlt oder ist fehlerhaft.
P205A v-Signal für Tempomatfunktionen fehlerhaft
P205B Endstufenfehler Sekundärluftventil
P205C Geber 'Umgebungsdruck' im Steuergerät N3/10 (Steuergerät Motorelektronik MEG)
P205D CAN-Fehler Tempomathebel
P205E Lufteinblasung Fehlfunktion (Wirkungskette)
P205F Unplausible Signale der Lenkradschaltung
P2060 CAN-Fehler Lenkradschaltung
P2061 Fehlerhafte Variantencodierung

Chiptuning

Da der Roadster über eine Kennfeldzündung verfügt kann man durch ändern der Kennfelder 3) ein Chiptuning durchführen.

Kennfelder optimieren

Um die Kennfelder 4) zu ändern braucht man deren Beschreibung. Die Informationen sind in DAMOS-Files 5) abgelegt. Mit diesen Infos findet man die richtigen Kennfelder und deren Matrix, kann diese verändern (Hexeditor, WinOLS 6), eigenes Programm Web Tune-O-Matic, usw.).
Damit das MEG diese Änderungen akzeptiert muss noch die Checksumme neu berechnet werden. Das kann man auch per eigenem Programm machen oder nutzt FreeWare 7).

Software Versionen

Modell Versionkennungen
450 599ccm 026120500401/103.060210373505135C.5B
026120500401/103.0602103735638354.54
FaceLift 026120500501/103.060210373515925E.5E
450 699ccm 026120500501/103.0603103735145668.67
026120500501/103.0603103735162570.71
026120500501/103.0603103735175672.72
026120500501/103.0603103735185774.74
SB-2 026120500601/103.0700———-16.B0
Roadster 699ccm 026120500601/103.0700103736516315.17
026120500601/103.0700103736518615.18
026120500601/103.0700103736523940.40
026120500601/103.0700103736946342.42
026120500601/103.0700103737156843.44
SB-2 026120500601/103.0700———-42.44
Brabus 026120500601/103.0700———-34.34
noname 026120500601/103.0700ScottyPowR43.44

Das sind sicher nicht alle sondern nur die die ich gefunden habe.

die Versionskennung ist vermutlich so zu lesen:

026120500601 für welche Hardware die Datei ist
103.0700 Modell Variante
1037365163 Kennfeldmodifikation Version
15.17 Programmstand

—-

SAM – das zentrale Steuergerät

Im SAM (Signal Acquisition and Actuation Module) arbeitet eine Motorola 16-bit HCS12 CPU mit 12K byte RAM; 4K byte EEPROM für die Codierung und 256K Flash EEPROM für's Programm und noch jede Menge anderer netter Bauteile.

SAM Funktionen

hier als Beispiel die Daten einer 450 SAM. Die SAM vom 452 ist identisch hat nur zum Teil andere Werte.

ECU_SAM_450_NAME SAM_450
ECU_SAM_450_STATUS OK
ECU_SAM_450_DEF_CHANNEL 1
ECU_SAM_450_HW 38.2004
ECU_SAM_450_SW 44.2003
ECU_SAM_450_DV 0/6
ECU_SAM_450_DV_HEX 0006
ECU_SAM_450_DEF_DV_HEX 0006
ECU_SAM_450_DEF_MBNUMBER 0011868011
ECU_SAM_450_DEF_SUPPLIERNAME Siemens
ECU_SAM_450_DEF_SUPPLIERCODE 8
ECU_SAM_450_DEF_MANUFACTURINGDATE 09.2004
ECU_SAM_450_DEF_MANUFACTURINGDAY 13
ECU_SAM_450_DEF_MANUFACTURINGMONTH 09
ECU_SAM_450_DEF_VARIANTPARTNUMBERANDZGS NO_VALUE
ECU_SAM_450_DEF_FIXED_FIRST_VISIT_APPLICABLE NO
ECU_SAM_450_DEF_READINESS_SUPPORTED NO
ECU_SAM_450_DEF_FLASHID_KEYWORDS NO
ECU_SAM_450_DEF_DIOVAR Serie_mit_DK0006
ECU_SAM_450_DEF_PIN 1
ECU_SAM_450_DEF_ACTIVE_ECU SAM_450
ECU_SAM_450_DEF_SGML_VERSION 04.06.07
ECU_SAM_450_DEF_PROTOCOL KW2000PE
ECU_SAM_450_DEF_EDW Schärfung aus
ECU_SAM_450_DEF_Heckdeckelfernentriegelung bei Kl.15 ein
ECU_SAM_450_DEF_Nachlauf Wegfahrsperre (0..65535s) 300.000000
ECU_SAM_450_DEF_Autorelock-Zeit (5..255s) 60.000000
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Drive Lock nicht aktiv
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Suchbeleuchtung nicht aktiv
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe partielles Schließen nicht aktiv
ECU_SAM_450_DEF_Toleranzzeit Kl.15 (0..10000ms) 1000.000000
ECU_SAM_450_DEF_HDF-Erkennungszeit (0..2000ms) 0.000000
ECU_SAM_450_DEF_HDF-Bestromungszeit (100..3000ms) 500.000000
ECU_SAM_450_DEF_Blinkerzyklen ZV zu (1..63) 3.000000
ECU_SAM_450_DEF_Blinkerzyklen ZV auf (1..63) 1.000000
ECU_SAM_450_DEF_Blinkerzyklen FB-Fehler (1..63) 9.000000
ECU_SAM_450_DEF_Geschwindigkeitsabhängige Türverriegelung (0..250km/h) 14.000000
ECU_SAM_450_DEF_Heimleuchtdauer (0..81600ms) 12160.000000
ECU_SAM_450_DEF_HS, Einschaltdauer (0..1950,72s) 599.039978
ECU_SAM_450_DEF_HHS, Unterspannungsschwelle (0..20017,5mV) 11225.500000
ECU_SAM_450_DEF_HHS, Unterspannungsdauer Abschaltung (0..20320ms) 4960.000000
ECU_SAM_450_DEF_InnenleuchteNachlaufdauer 1, gesteuert durch Türen (320..81280ms) 15040.000000
ECU_SAM_450_DEF_Innenleuchte Maximaldauer (7,68s..1950,72s) 599.039978
ECU_SAM_450_DEF_Innenleuchte, Dimmdauer 12.240000
ECU_SAM_450_DEF_ZV, ZV-Zu, Relaisansteuerzeit (100..3000ms) 500.000000
ECU_SAM_450_DEF_ZV, ZV-Innen, Verzögerungszeit (0..5000ms) 140.000000
ECU_SAM_450_DEF_ZV, ZV-Auf , Relaisansteuerzeit (100..3000ms) 500.000000
ECU_SAM_450_DEF_ZV, ZV-Innen, Akzeptanzzeit bei Tür auf (0..10000ms) 5000.000000
ECU_SAM_450_DEF_ZV, Crashöffnung, Relaisansteuerzeit (100..3000ms) 2000.000000
ECU_SAM_450_DEF_Innenleuchte, Nachlaufdauer 2 gesteuert durch ZV-Öffnung (0..81280ms) 30080.000000
ECU_SAM_450_DEF_Fahrt mit angezogener Handbremse ein
ECU_SAM_450_DEF_Parken ohne Handbremse aus
ECU_SAM_450_DEF_Parken mit Standlicht ein
ECU_SAM_450_DEF_Fahrt mit freiem Verdeck ein
ECU_SAM_450_DEF_Fahrt mit offener RWT aus
ECU_SAM_450_DEF_Restliteranzeige aus
ECU_SAM_450_DEF_Summer, Ein-/Ausschaltdauer (0..2540ms) 100.000000
ECU_SAM_450_DEF_Entlastungsrelais, Nachlaufdauer bei Kl.15 aus (0..20320ms) 0.000000
ECU_SAM_450_DEF_Entlastungsrelais, Anlaufdauer bei Kl.15 ein (0..2540ms 100.000000
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Fahrtrichtungsanzeiger mit Tippfunktion aktiv
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Warnblinker bei Bremssiggnal nicht aktiv
ECU_SAM_450_DEF_Tippzeit Fahrtrichtungsanzeiger (10..2540ms) 400.000000
ECU_SAM_450_DEF_Blinkerzyklen Tippfunktion (1..63) 3.000000
ECU_SAM_450_DEF_RX-Data (RF) kurzes Bit min. (0..2550µs) 540.000000
ECU_SAM_450_DEF_RX-Data (RF) kurzes Bit max. (0..2550µs) 660.000000
ECU_SAM_450_DEF_RX-Data (RF) langes Bit min. (0..2550µs) 1080.000000
ECU_SAM_450_DEF_RX-Data (RF) langes Bit max. (0..2550µs) 1320.000000
ECU_SAM_450_DEF_Akzeptanzfenster Rollcode (0..255) 50
ECU_SAM_450_DEF_CAN-Bus, Anlaufsynchronisationszeit (0..2540ms) 500.000000
ECU_SAM_450_DEF_Tempomat Speichern (Haltezeit) (20..5080ms) 500.000000
ECU_SAM_450_DEF_Tempomat Abbruch (Maximalzeit) (1280..325120ms) 179200.000000
ECU_SAM_450_DEF_Tempomat Moduswechsel (20..5080ms) 1000.000000
ECU_SAM_450_DEF_generelle Freigabe nicht aktiv
ECU_SAM_450_DEF_DWA, Freigabe Blinkeralarm / Blinkdauer (+akust.Alarm) (0..650,24s) 120.320000
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Taglicht aus
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Nebellampen ein
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Abblendlicht bei Kl.15 aus aus
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Innenleuchte Dimmen ein
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Innenlauchte Dimmen beim Einschalten ein
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Auto Light Ausstattung aus
ECU_SAM_450_DEF_EDW, Dauer der Alarmierung (0..162560ms) 29440.000000
ECU_SAM_450_DEF_EDW, max. Anzahl Alarme (0..254) 10.000000
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Komfortintervallwischen vorne nicht aktiv
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Komfortintervallwischen hinten nicht aktiv
ECU_SAM_450_DEF_Regensensor nicht aktiv
ECU_SAM_450_DEF_EDW, Unterspannungsschwelle (0..19939mV) 8713.500000
ECU_SAM_450_DEF_Intervallzeit Front (0..20320ms) 7040.000000
ECU_SAM_450_DEF_Bestromungszeit Wischer vorne (0..20320ms) 720.000000
ECU_SAM_450_DEF_Tippzeit Frontwischer (0: kein Tipp) (0..20320ms) 480.000000
ECU_SAM_450_DEF_Nachwischdauer Front (0..20320ms) 2400.000000
ECU_SAM_450_DEF_Intervallzeit Heck (0..20320ms) 12000.000000
ECU_SAM_450_DEF_Verzögerungszeit Wischer bei Waschen Front (0..20320ms) 320.000000
ECU_SAM_450_DEF_Verzögerungszeit Wischer bei Waschen Heck (0..20320ms) 240.000000
ECU_SAM_450_DEF_Bestromungszeit Wischer hinten (0..20320ms) 720.000000
ECU_SAM_450_DEF_Intervallzeit 1 (0..20320ms) 10960.000000
ECU_SAM_450_DEF_Intervallzeit 2 (0..20320ms) 7040.000000
ECU_SAM_450_DEF_Intervallzeit 3 (0..20320ms) 5040.000000
ECU_SAM_450_DEF_Intervallzeit 4 (0..20320ms) 3040.000000
ECU_SAM_450_DEF_Geschwindigkeit (Class 0 to Class 1) (0..255km/h) 20.000000
ECU_SAM_450_DEF_Geschwindigkeit (Class 1 to Class 2) (0..255km/h) 75.000000
ECU_SAM_450_DEF_Geschwindigkeit (Class 2 to Class 3) (0..255km/h) 120.000000
ECU_SAM_450_DEF_Geschwindigkeit (Class 3 to Class 2) (0..255km/h) 110.000000
ECU_SAM_450_DEF_Geschwindigkeit (Class 2 to Class 1) (0..255km/h) 65.000000
ECU_SAM_450_DEF_Geschwindigkeit (Class 1 to Class 0) (0..255km/h) 10.000000
ECU_SAM_450_DEF_Tippzeit Heckwischer (0: kein Tipp) (0..20320ms) 480.000000
ECU_SAM_450_DEF_Anzahl Nachwischzyklen Roadster (0..254) 3.000000
ECU_SAM_450_DEF_Anzahl Wischzyklen bei Kurztipp Waschen (0..254) 0.000000
ECU_SAM_450_DEF_Auswahl MCC/MCO MCC
ECU_SAM_450_DEF_Konfiguration Roadster aus
ECU_SAM_450_DEF_Konfiguration Roadster Coupé aus
ECU_SAM_450_DEF_Tippzeit Verdeckschalter (100..460ms) 220.000000
ECU_SAM_450_DEF_max. Bestromungszeit Verdeck (960..30080ms) 15040.000000
ECU_SAM_450_DEF_MEG-Timeout (40..10000ms) 5000.000000
ECU_SAM_450_DEF_Bestromungszeit Verdeck Verriegeln/entriegeln (500..3000ms) 2000.000000
ECU_SAM_450_DEF_Betätigungszeit Verdeck-Bedientaster / Umpolungszeit untere Ablagepos. (500..2500ms) 1500.000000
ECU_SAM_450_DEF_RWT-Notentriegelung ein
ECU_SAM_450_DEF_Verdeck Notentriegelung aus
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Verdecköffunung ein
ECU_SAM_450_DEF_Glasschiebedach verbaut Glasschiebedach nicht verbaut
ECU_SAM_450_DEF_Nachwischdauer Heck (MCC) (0..0320ms) 2400.000000
ECU_SAM_450_DEF_Mindestlaufzeit Verdeck (0..5100ms) 100.000000
ECU_SAM_450_DEF_Verdeckstromabschaltung Öffnen 14.000000
ECU_SAM_450_DEF_Verdeckstromabschaltung Schließen 28.000000
ECU_SAM_450_DEF_Anlaufstromunterdrückung (0..5080ms) 1500.000000
ECU_SAM_450_DEF_Freigabe Tempomat aus
ECU_SAM_450_DEF_Totzeit Unplausibelerkennung Tempomat (0..5100ms) 25400.000000
ECU_SAM_450_DEF_Regensensor Empfindlichkeit (1..5) 3.000000

SAM Fehlercodes

Mögliche abgespeicherte Fehlercodes N10/10 (Steuergerät SAM)

B1000 Allgemeiner steuergeräteinterner Hardware-Fehler
B1001 EEPROM-Schlüsselcode-Speicherfehler
B1005 Allgemeiner steuergeräteinterner Timing-Fehler
B1010 Fehler der Sekundärluftpumpe im aktivierten Zustand
B1011 Status 'Fehler' des CAN-Controllers
B1013 Die maximale Wartezeit wurde überschritten.
B1014 CAN-Botschaft vom Steuergerät Motorsteuergerät fehlt.
B1015 CAN-Botschaft 'Kilometerstand' vom Kombiinstrument fehlt.
B1016 CAN-Botschaft 'Diagnose' vom Kombiinstrument fehlt.
B1017 CAN-Botschaft 'Diagnose' vom Kombiinstrument fehlt.
B1018 Fehler der Sekundärluftpumpe im deaktivierten Zustand
B1019 CAN-Botschaft vom Steuergerät N47-5 (Steuergerät ESP) fehlt.
B1020 CAN-Botschaft vom Steuergerät Motorsteuergerät fehlt.
B1021 CAN-Botschaft vom Steuergerät A1 (Kombiinstrument) fehlt.
B1022 CAN-Botschaft vom Steuergerät Motorsteuergerät fehlt.
B1030 Zählerüberlauf der Wegfahrsperre oder CAN-Kommunikation fehlerhaft
B1031 Fehler bei der Steuergeräte-Zuordnung!
B1032 Aktivierung der Wegfahrsperre wegen Datenfehler gescheitert
B1033 Unbekannten Modus vom Motorsteuergerät empfangen
B1034 Wegfahrsperre
B1050 Batterie des Funkschlüssels zu schwach
B1051 EEPROM-Fehler des Funkschlüssels
B1052 Empfangener Funkschlüsselcode liegt außerhalb des Fangbereichs.
B1053 Mehrfacher Schlüsselcodesprung außerhalb des Akzeptanzbereichs
B1054 Unplausibler Schlüsselcodesprung
B1060 Kilometerstand vom Kombiinstrument kleiner als Kilometerstand des Steuergeräts SAM
B1061 Interner Fehler beim Speichern der Wegstrecke
B1100 Pegelspannung des Crash-Sensors nicht in Ordnung
B1101 Der Crash-Sensor hat Kurzschluss nach Masse.
B1110 Entriegelungsvorgang wegen Unterbrechung fehlgeschlagen
B1111 Verriegelungsvorgang wegen Kurzschluss fehlgeschlagen
B1112 Taster Zentralverriegelung defekt
B1400 Blinkleuchte links defekt
B1401 Blinkleuchte rechts defekt
B1402 Der Warnblinkschalter ist defekt.
B1420 Tempomatspannungsfehler
B1421 Tempomatsignalfehler
B1430 Fehler bei der Ansteuerung des Motorlüfters
B1440 Fehler bei der Ansteuerung des Klimakompressors
B1450 Fehler bei der Ansteuerung der Innenraumleuchte
B1460 Das Bauteil 'Regen-/Lichtsensor' ist defekt.
B1470 LIN-Botschaft vom Bauteil 'Regen-/Lichtsensor' nicht empfangen

Airbag Steuergerät

beim diesem Steuergerät sollte man beachten das sich Fehler NUR löschen lasse wenn kein Fehler mehr vorliegt. Das Gerät macht bei jedem „Zündung an“ einen kompletten Selbsttest. Wenn es dann einen Fehler findet kann man keinen Fehler löschen. Erst wenn beim Selbsttest alle Fehler behoben sind kann man die Fehler löschen und die Lampe geht aus.

Airbag Fehlercodes

Mögliche abgespeicherte Fehlercodes

B1000 Der Zündkreis des Fahrerairbags hat Kurzschluss nach Masse.
B1001 Der Zündkreis des Fahrerairbags hat Kurzschluss nach Kl. 30.
B1002 Der Zündkreis des Fahrerairbags ist niederohmig.
B1003 Der Zündkreis des Fahrerairbags ist hochohmig.
B1004 Unplausible Rückmeldung des Fahrerairbag-Zündkreises
B1010 Der Zündkreis des Beifahrerairbags hat Kurzschluss nach Masse.
B1011 Der Zündkreis des Beifahrerairbags hat Kurzschluss nach Kl. 30.
B1012 Der Zündkreis des Beifahrerairbags ist niederohmig.
B1013 Der Zündkreis des Beifahrerairbags ist hochohmig.
B1014 Unplausible Rückmeldung des Beifahrerairbag-Zündkreises
B1020 Der Zündkreis des Fahrergurtstraffers hat Kurzschluss nach Masse.
B1021 Der Zündkreis des Fahrergurtstraffers hat Kurzschluss nach Kl. 30.
B1022 Der Zündkreis des Fahrergurtstraffers ist niederohmig.
B1023 Der Zündkreis des Fahrergurtstraffers ist hochohmig.
B1024 Unplausible Rückmeldung des Fahrergurtstraffer-Zündkreises
B1030 Der Zündkreis des Beifahrergurtstraffers hat Kurzschluss nach Masse.
B1031 Der Zündkreis des Beifahrergurtstraffers hat Kurzschluss nach Kl. 30.
B1032 Der Zündkreis des Beifahrergurtstraffers ist niederohmig.
B1033 Der Zündkreis des Beifahrergurtstraffers ist hochohmig.
B1034 Unplausible Rückmeldung des Beifahrergurtstraffer-Zündkreises
B1040 Der Zündkreis des Fahrersidebags hat Kurzschluss nach Masse.
B1041 Der Zündkreis des Fahrersidebags hat Kurzschluss nach Kl. 30.
B1042 Der Zündkreis des Fahrersidebags ist niederohmig.
B1043 Der Zündkreis des Fahrersidebags ist hochohmig.
B1044 Unplausible Rückmeldung des Fahrersidebag-Zündkreises
B1050 Der Zündkreis des Beifahrersidebags hat Kurzschluss nach Masse.
B1051 Der Zündkreis des Beifahrersidebags hat Kurzschluss nach Kl. 30.
B1052 Der Zündkreis des Beifahrersidebags ist niederohmig.
B1053 Der Zündkreis des Beifahrersidebags ist hochohmig.
B1054 Unplausible Rückmeldung des Beifahrersidebag-Zündkreises
B1102 Batteriespannung zu gering
B1103 Batteriespannung zu hoch
B1110 Die Airbag-Kontrollleuchte hat Kurzschluss nach Masse oder Unterbrechung.
B1111 Die Airbag-Kontrollleuchte hat Kurzschluss nach Plus oder die Ansteuerung ist defekt.
B1116 Unterbrechung der Fehlerlampe
B1130 Fehler bei der Konfiguration vom Kindersitz 1
B1132 Kindersitzschlosserkennung hat Kurzschluss nach Masse oder ist niederohmig.
B1133 Kindersitzschlosserkennung hat Unterbrechung, Kurzschluss nach Plus oder ist hochohmig.
B1134 Plausibilitätsfehler der Kindersitzschlosserkennung
B1140 Fehler bei der Konfiguration vom Kindersitz 2
B1142 Kindersitzschlosserkennung hat Kurzschluss nach Masse oder ist niederohmig.
B1143 Kindersitzschlosserkennung hat Unterbrechung, Kurzschluss nach Plus oder ist hochohmig.
B1144 Plausibilitätsfehler der Kindersitzschlosserkennung
B1150 Das Bauteil A53 (Sensor Sidebag Fahrer) hat Kurzschluss nach Masse.
B1151 Das Bauteil A53 (Sensor Sidebag Fahrer) hat Kurzschluss nach Plus.
B1155 Signal vom Bauteil A53 (Sensor Sidebag Fahrer) ist fehlerhaft.
B1156 Das Bauteil A53 (Sensor Sidebag Fahrer) oder die Leitung zum Bauteil hat Unterbrechung.
B1157 Bauteil A53 (Sensor Sidebag Fahrer) hat Kurzschluss oder keine Verbindung.
B1158 Interner Fehler im Bauteil A53 (Sensor Sidebag Fahrer)
B1160 Das Bauteil A54 (Sensor Sidebag Beifahrer) hat Kurzschluss nach Masse.
B1161 Das Bauteil A54 (Sensor Sidebag Beifahrer) hat Kurzschluss nach Plus.
B1165 Signal vom Bauteil A54 (Sensor Sidebag Beifahrer) ist fehlerhaft.
B1166 Das Bauteil A54 (Sensor Sidebag Beifahrer) oder die Leitung zum Bauteil hat Unterbrechung.
B1167 Bauteil A54 (Sensor Sidebag Beifahrer) hat Kurzschluss oder keine Verbindung.
B1168 Interner Fehler im Bauteil A54 (Sensor Sidebag Beifahrer)
B1170 Kurzschluss nach Masse am Crash-Ausgang
B1171 Kurzschluss nach Plus am Crash-Ausgang
B1180 Ein Crash-Ereignis ist aufgetreten.
B2005 Interner Steuergerätefehler
B2010 EEPROM-Fehler
B2022 Interner Steuergerätefehler
B2023 Interner Steuergerätefehler
B2032 Interner Steuergerätefehler
B2033 Interner Steuergerätefehler
B2042 Interner Steuergerätefehler
B2043 Interner Steuergerätefehler
B2052 Interner Steuergerätefehler
B2053 Interner Steuergerätefehler
B2062 Interner Steuergerätefehler
B2063 Interner Steuergerätefehler
B2072 Interner Steuergerätefehler
B2073 Interner Steuergerätefehler
B2100 Interner Steuergerätefehler
B2101 Interner Steuergerätefehler
B2102 Interner Steuergerätefehler
B2103 Interner Steuergerätefehler
B2104 Interner Steuergerätefehler
B2105 Interner Steuergerätefehler
B2106 Interner Steuergerätefehler
B2110 Interner Steuergerätefehler
B2111 Interner Steuergerätefehler
B2112 Interner Steuergerätefehler
B2113 Interner Steuergerätefehler
B2114 Interner Steuergerätefehler
B2115 Interner Steuergerätefehler
B2116 Interner Steuergerätefehler
B2137 Interner Steuergerätefehler
B2138 Interner Steuergerätefehler
B2140 Interner Steuergerätefehler
B2142 Interner Steuergerätefehler
B2143 Interner Steuergerätefehler
B2144 Interner Steuergerätefehler
B2150 Drei gespeicherte Crash-Telegramme, Überlappungszeit < 2 ms oder einmalige Stromschaltung des Sicherheitsschalters

Kombi-Instrument anpassen

das KI kann man anpassen indem man das EEprom auslötet, ausliest, mit „Licznik USB“ auf die gewünschten Werte in der Datei setzt, beschreibt und wieder einlötet.
ACHTUNG
Der km-Stand steht mehrmals im EEprom und wird durch eine Checksumme geschützt. Ich weiß nicht was passiert wenn die Werte nicht stimmen. Kenne (bisher) nur das „Licznik USB“ womit man das EEprom manipulieren kann.

Das verbaute EEprom ist ein 93Cx6 (Microwire Serial EEPROM ) und kann, weil kein I2C, nur per Prommer gelesen & geschrieben werden.

Oder man hat das handwerkliche Geschick und lötet das EEPROM aus dem betroffenen KI in ein funktionierendes:



Pflegedienst-Anzeige reset

In regelmäßigen Abständen ist im Display des Smarts ein Werkzeug Symbol (Schraubenschlüssel) zu sehen. Häufig steht auch im Boardcomputer der Mittelkonsole „Pflegedienst“. So resettet man diese Anzeigen:

Wartungsintervallanzeige:

Die Wartungsintervall-Anzeige informiert über Zeitpunkt und Umfang des nächsten Service-Termins. Im Display des Tacho / Bordcomputer erscheinen dann 1 oder 2 Schraubenschlüssel (je nach Serviceumfang). Zum Zurücksetzen folgendermaßen vorgehen:

- Zündung einschalten. - Schalthebel auf „N“ stellen. - Zweimal kurz den mittleren Knopf des Kombiinstrument drücken → aktueller Stand der Wartungsintervallanzeige wird angezeigt. - Zündung ausschalten. - Danach sofort den mittleren Knopf des Kombiinstrument drücken, gedrückt halten und dabei die Zündung wieder einschalten. - Den mittleren Knopf weiter gedrückt halten bis die WIA auf den Grundwert zurückgesetzt wird (Signalton).

Der gesamte Vorgang sollte zügig durchgeführt werden.

Hinweis: Die Rücksetzung der WIA kann zum Verlust der Herstellergarantie führen

452/software.txt · Zuletzt geändert: 2016/12/12 14:28 von eddy